ErlebnisFührungen Heidelberg

Erlebnisführungen

head­er­top

Immer ein Erlebnis: unsere Themen- und Kostümführungen

Der Sprüchek­lopfer
Weiberkram
Fack­elführung mit dem Nachtwächter
Nachtwächter­rundgang mit Schmaus
Hex­en, Heil­er, Schwarz­er Tod
Henker, Bänker, Bauernfänger
Auf den Spuren der Nachtwächter
Hof­dame There­sa von Boveren
Gilde, Zun­ft & Meinheit
Fritz pass auf!
Der mass­geschnei­derte Stein
In welchem Style sollen wir Bauen?
Die Spur der Steine
Wei­h­nachtliche Fackelführung
Rät­sel­haftes Heidelberg
Hei­del­berg­er Lügentour
Das Kreuz mit dem Kreuz
Bürg­er­stolz und Bettelmönch

Der Sprücheklopfer

…eine sprichwörtliche Nachtwächterführung

Erfahren Sie die Herkun­ft und den Hin­ter­grund viel­er Redewen­dun­gen. Um klu­gen Rat ist Nachtwächter Kon­rad nie ver­legen. Sie ler­nen, wie man keine Katze im Sack kauft, wie man Messern und Män­nern wieder Schneid ver­schafft, aber auch, wie leicht man das Fell gegerbt bekommt und wie es ist, von der Hand in den Mund zu leben. Lock­er und lebendig erfahren Sie den Hin­ter­grund viel­er Redewen­dun­gen und Hei­del­bergs Geschichte.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

 zur Buchung

Preise:
Erwach­sene: 12 Euro
Schüler & Stu­den­ten: 9 Euro
Kinder bis 8 Jahre: 6 Euro

Gutschein schenken

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

 

Weiberkram

…mit Waschweib Wiebke

Die große Wäsche war ein hartes Geschäft früher: reiben, rubbeln, stauchen, klatschen, schla­gen, spülen, ble­ichen, trock­nen. Am besten in Gemein­schaft bei Klatsch und Tratsch zu erledi­gen. Lauschen Sie den Erzäh­lun­gen von Waschweib Wiebke aus dem 18. Jahrhun­dert. Nicht auf den Mund gefall­en, plaud­ert die Gute von har­ter Arbeit, weichem Wass­er, dem All­t­agsleben, pikan­ten Details und Hei­del­bergs Geschichte. Geheimtipps für hart­näck­ige Fleck­en und Pflegetipps für raue Hände inbegriffen.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

 

Fackelführung mit dem Nachtwächter

Mit­te­lal­ter­liche Städte waren nicht erleuchtet. Kien­späne, Fack­eln und Lat­er­nen, für die man tun­lichst sel­ber sorgte, erhell­ten den Weg. Wir begeben uns wie früher mit Fack­eln auf eine Zeitreise durch die dun­klen Gassen der Alt­stadt: eine Nachtwächter­führung der ganz beson­deren Art.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

alle öffentliche Führun­gen 2022

Preise:
Erwach­sene: 12,50 Euro
Schüler & Stu­den­ten: 10 Euro
Kinder bis 8 Jahre: 7 Euro

Gutschein schenken

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 155 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
englisch: 175 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

 

Nachtwächterrundgang

mit Nachtwächterschmaus

Nach unser­er klas­sis­chen Nachtwächter­führung kehren wir in eine his­torische Stu­den­ten­wirtschaft ein. Es erwartet jeden Gast eine herzhafte “Kurpfälz­er Plat­te” (auch veg­e­tarisch) in roman­tis­chem Ambiente.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen, 90 Minuten

Ter­mine 2022:
15.01., 19.02.., 19.03., 09.04., 15.10., 19.11., 17.12.

 zur Buchung

Preise:
Erwach­sene: 32 Euro
Schüler & Stu­den­ten: 29 Euro

Gutschein schenken

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 320 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 32 Euro
englisch: 320 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 32 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

 

Hexen, Heiler, Schwarzer Tod 

Die Pest schleicht in die Stadt

Erfahret vom Schwarzen Tod, von Rat­ten und Halunken.Von ein­er Zeit, in der Häuser ver­siegelt, Gren­zen ver­schlossen, Quar­an­täne und Pas­sagier­scheine erfun­den wur­den. Tüch­er vor Mund und Nase soll­ten helfen, den Pesthauch zu ver­drän­gen. Der Kur­fürst, sein Hof­s­taat und die Uni­ver­sität sucht­en ihr Heil in der Flucht, das „pesti­lentzis­che Gift“ mit im Gepäck. Die Leute in der Stadt wussten, welche Schreck­en sie erwarteten.Wie sie sich wehren kon­nten, wußten sie nicht. Ihr aber verzweifelt nicht und nutzet die Zeit. Wie, ver­rät euch die Hei­lerin Luise.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

heidelberg_nachtwaechter_friedrichsbau

 

Henker, Bänker, Bauernfänger

Nachtwächtergeschichten von UNTEN

Sie standen außer­halb der mit­te­lal­ter­lichen Stän­de­ord­nung, die Rand­ständi­gen von damals, oft genug gezwun­gen, jen­seits der sich­ern­den Stadt­mauern zu leben. Der Hei­del­berg­er Nachtwächter berichtet vom Leben der­er, die es – wie ihn selb­st — in die „unehrlichen Berufe“ ver­schla­gen hat­te. Freuen Sie sich auf eine Erleb­n­is­führung, auf Hei­del­berg­er Stadtgeschichte(n) aus der Per­spek­tive von unten.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

 zur Buchung

Preise:
Erwach­sene: 12 Euro
Schüler & Stu­den­ten: 9 Euro
Kinder bis 8 Jahre: 6 Euro

Gutschein schenken

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
englisch: 165 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

 

Auf den Spuren der Nachtwächter

Stündlich erk­lang der Nachtwächter­ruf in den Gassen der ehe­mals kur­fürstlichen Res­i­den­zs­tadt am Neckar. Und nun ertönt er wieder: Bei den Rundgän­gen des Hei­del­berg­er Nächtwächters. Unter­halt­sam erzählt er von den Din­gen, die man in den nächtlichen Gassen Hei­del­bergs erlebte, von der Geschichte der Stadt, ihren Strassen und Plätzen, von ihren Lokal-Orginalen, Per­sön­lichkeit­en und die schön­sten Anekdoten.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

alle Ter­mine öffentliche Führungen

Preise:
Erwach­sene: 12 Euro
Schüler & Stu­den­ten: 9 Euro
Kinder bis 8 Jahre: 6 Euro

Gutschein schenken

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
englisch: 165 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.
Wir bieten diese Führung für bis zu 150 Per­so­n­en an

zur Buchung

Auf­grund von 25 Bew­er­tun­gen.
Lukas Lücke
Lukas Lücke
2022-06-04
Sehr inter­es­sant, lustig, kurzweilig…. Wür­den sofort wieder machen. Haben eine menge gel­ernt über die Geschichte der stadt und die zeit­en damals generell. Wer hätte gedacht, dass in Hei­del­berg damals… nee, da müsst Ihr schon selb­st hin und es euch erzählen lassen :p Abso­lut zu empfehlen 🙂
Stephanie Brinkmann
Stephanie Brinkmann
2022-05-09
Quizführung mit dem Nachtwächter — super war’s, sehr unter­halt­sam, wir hat­ten großen Spaß, haben aber auch viel Neues und Span­nen­des gel­ernt. Zu empfehlen für alle, die eine Stadt­führung etwas weniger förm­lich und dafür inter­ak­tiv mögen. 🙂
Annekathrin Kalden
Annekathrin Kalden
2022-05-07
Ein sehr kurzweiliger, unter­halt­samer und lehrre­ich­er Trip durch Hei­del­bergs Geschichte. Neben­bei macht „Kon­rad“ lustige Abstech­er in die Sprachgeschichte. Wenn wir die geschichtlichen Dat­en irgend­wann nicht mehr parat haben, wis­sen wir jet­zt auf alle Fälle, wo der Spruch „Die Sau raus­lassen“ kommt. Ergänzung meines Brud­ers: War ein­fach mega!
Stefan Rüppel
Ste­fan Rüppel
2022-02-12
Heute bei einem Besuch in Hei­del­berg die Nach­wächter­führung gebucht. Um 19.00 h ging es am Herkules­brun­nen los. Nachtwachter in his­torischen Kostüm bringt die Geschichte der Stadt span­nend und sehr sym­pa­thisch rüber. Die 1.5 Stun­den waren kur­zlebig und unter­halt­sam. Sehr zu empfehlen. Der Preis von 13 Euro pro Per­son passt.
Hannah Lagarden
Han­nah Lagarden
2022-01-15
Eine wirk­lich tolle, lustige Führung, die mit span­nen­den und lusti­gen Geschicht­en überzeugt. Eine klasse Stadt­führung von einem wun­der­baren Stadt­führer, vie­len Dank!
Maik von Hain
Maik von Hain
2022-01-08
Tolle,kurzweilige Führung mit einem echt­en Orig­i­nal, dem man ein­fach stun­den­lang zuhören kön­nte. Wirk­lich sehr empfehlenswert.
Menges Christian
Menges Chris­t­ian
2021-11-15
Haben am 13.12.2021 diese Tour gebucht. Faz­it: Matthias Stieber hat uns mit seinem Wis­sen zu tief­st beein­druckt. Mit Abstand das Beste was ich jemals bei ein­er Führung mit­gemacht habe. Wir waren alle total begeis­tert und haben beschlossen mit Fre­un­den das nochmal zu wieder­holen. Hof­fentlich mit Her­rn Stieber. Vie­len her­zlich Dank nochmal .
hallo S.
hal­lo S.
2021-09-10
Super gemacht und inter­es­sant, auch als Hei­del­berg­er
Katinka Qualle
Katin­ka Qualle
2021-08-22
Wir durften am 12.08.2021 durch die nächtlichen Straßen und Gassen von Hei­del­berg wan­dern. Matthias Stieber brachte uns mit seinem badis­chen Charme das Leben und Arbeit­en aus ver­gan­genen Zeit­en nahe und wir haben den Rundgang sehr genossen.
heidelberg, schloss, schlossführung

 

Hofdame Theresa von Boveren

Von Hofklatsch und Etikette

Wir bei Hofe lebten zwar nicht aus der Hand in den Mund. Trotz­dem war die Etikette, die dauernde Präsen­zpflicht, die Launen der Herrschaft nicht immer ers­priesslich. Eine Hof­dame Elis­a­beth Augustes ent­flieht den Reg­u­lar­ien und führt Sie kurzweilig durch die Hei­del­berg­er Stadt­geschichte. Plaud­ern über Pud­er und Flo­hfall­en, stille Örtchen, Kratz­fuß und Hofknicks inbegriffen.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

 

Gilde, Zunft & Meinheit

Ehrliches Handwerk und unehrliche Berufe

Ein Mit­glied der Handw­erk­szun­ft oder Kauf­manns­gilde war ein ange­se­hen­er und geachteter Mann in der Stadt­ge­mein­schaft. Nicht so Abdeck­er und Toten­gräber, aber auch Schnei­der oder Müller hat­ten “unehrliche Berufe”. Ihnen blieb nur die Mein­heit. Eine Reise in die Zusam­men­schlüsse der his­torischen Berufe, von denen manche auch wahrhaftige Schlit­zohren waren. Eine Reise in die Ver­gan­gen­heit mit dem Hei­del­berg­er Rot­ger­ber Matthias.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten 

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

 

Fritz pass auf!

Mit Fritz von der Hei­del­berg­er Stadtwache reisen sie 400 Jahre zurück in Hei­del­bergs gold­enes Zeital­ter: In dieser Zeit erre­ichte das Schloss mit seinem Wun­der­garten seine Blüte, der Adel führt noch einen rit­ter­lichen Lebenswan­del: Kur­fürst Friedrich IV. ver­brachte  seine Zeit mit Jagen, Ringren­nen, Fecht­en  und war zuweilen auch „mal wieder voll gewest“.
Zwis­chen zwei jun­gen Adli­gen  kam es auf dem Mark­t­platz  zu einem denkwürdi­gen Duell. Und so manch­er Fürsten­hof in Deutsch­land benei­det die Kurp­falz. Kür­zlich erst kon­nte Fritz helfen, einen Mor­dan­schlag auf das Fürsten­paar  zu vereiteln.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
englisch: 165 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

 

Der maßgeschneiderte Stein

Mit Steinmetz Ambrosius unterwegs

Stein­metz Ambro­sius führt Sie von der imposan­ten Hei­del­berg­er Schloss­ru­ine ent­lang der Felsen unter­halb des Schloss­es in die Hei­del­berg­er Alt­stadt. Erfahren Sie vom Handw­erk der Stein­met­ze, ihren Werkzeu­gen, ihrem All­t­ag und Stand.
Lauschen Sie den pack­enden Schilderun­gen über die Enste­hung der anste­hen­den Gesteine und ihre Ver­wen­dung im städtis­chen Umfeld. Woran erken­nt man ein Zah­neisen anhand der Bear­beitungsspuren? Wie wur­den zent­ner­schwere Quad­er auf eine Höhe von zehn Metern ver­set­zt? Wie wurde abgerech­net? Nach der zweistündi­gen Führung betra­cht­en Sie das all­ge­gen­wär­tige Ele­ment Stein mit anderm Blick.
Eine Kostüm-Architek­tur­führung mit dem Archäolo­gen und Kun­sthis­torik­er R. Ambro­sius Semmelbeck.
Tre­ff­punkt: Besucherzen­trum, Schloss Hei­del­berg. 120 Minuten

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 165 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 12 Euro
englisch: 185 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 12 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung


 

In welchem Style sollen wir bauen?

Architektur einer Welthauptstadt der Romantik 

Architek­tur­führung. In welchem Stil sollen wir bauen? Diese Frage trieb den Wein­heimer Architek­ten Hein­rich Hüb­sch bere­its 1828 um, als er sich stilis­tish allmäh­lich von seinem Lehrmeis­ter, dem berühmten Karl­sruher Architek­ten Friedrich Wein­bren­ner löste. Mit ihm bildete sich eine Architek­ten­gener­a­tion her­aus, die der Pracht längst ver­gan­gener Architek­turstile und Bau­for­men im Rah­men eines all­ge­gen­wär­ti­gen Roman­tik- und Nos­tal­giev­er­ständ­niss­es zu ein­er Renais­sance verhalf.
Lassen Sie sich bei einem Spazier­gang vom Schloßbere­ich ent­lang der pit­toresken Villen auf dem Schloßberg in die Hei­del­berg­er Alt­stadt begleit­en, erfahren Sie Faszinieren­des über Hotel­lerie- und Touris­muskul­tur des 19. Jh. Tauchen Sie ein in die Pio­nierzeit des deutschen Eisen­bah­n­verkehrs und der natur­wis­senschaftlichen Forschung. Ref­er­ent dieser Führung ist der Archäologe und Kun­sthis­torik­er R. Ambro­sius Semmelbeck.
Start­punkt: Besucherzen­trum Schloss Hei­del­berg. 120 Minuten

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 165 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 12 Euro
englisch: 185 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 12 Euro

Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung


 

Die Spur der Steine

Architektur im Wandel der Zeit

Die kriegerischen Ereignisse in der Neuzeit, ins­beson­dere der Pfälzis­che Erb­fol­gekrieg Ende des 17. Jahrhun­derts bracht­en ein­schnei­dende städte­bauliche Verän­derun­gen mit sich. Hei­del­berg wan­delt sich zu ein­er barock­en Res­i­denz. Und den­noch ist ger­ade an Stadt­grun­driß, Adels- und Kloster­höfen, Bürg­er­häusern und Sakral­baut­en das Mit­te­lal­ter noch deut­lich fass­bar. Ref­er­ent dieser Führung ist der Archäologe und Kun­sthis­torik­er R. Ambro­sius Semmelbeck.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung


Heidelberg_fackelfuehrung_weihnachten_2019

 

Weihnachtliche Fackelführung

Stadt- und Brauchtumsführung

Eine Führung durch die wei­h­nachtliche, roman­tis­che Alt­stadt. Neben der faszinieren­den Geschichte der Stadt erfahren Sie wie unsere Wei­h­nachts­bräuche ent­standen sind und besuchen die Krippe auf dem Kornmarkt.

«Man nen­nt es das Christkindel. Da richtet man Tis­che wie Altäre her und stat­tet sie für jedes Kind mit aller­lei Din­gen aus, wie neue Klei­der, Sil­berzeug, Pup­pen, Zuck­er­w­erk und alles Mögliche. Auf diese Tis­che stellt man Buchs­bäume und befes­tigt an jedem Zweig ein Kerzchen, das sieht aller­lieb­st aus und ich möchte es heutzu­tage noch gern sehen. Ich erin­nere mich, wie man mir zu Han­nover das Christkindl zum let­zten Mal (=1662) kom­men ließ. Liselotte von der Pfalz (1708).

Tre­ff­punkt: Ein­gang Rathaus am Mark­t­platz 90 Minuten

Ter­mine 2022: 27.11., 04.12., 11.12., 18.12.

alle Ter­mine und Buchung

Preise:
Erwach­sene: 12,50 Euro
Schüler & Stu­den­ten: 10 Euro
Kinder bis 8 Jahre: 8 Euro

Gutschein schenken

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 165 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 12 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

 

Rätselhaftes Heidelberg

Hei­del­berg gibt Rät­sel auf. Und diese dür­fen Sie knack­en! Zum Beispiel über das aufre­gende Nachtleben des Henkers, die Funk­tion von Hunds­brun­z­ern, das mit­te­lal­ter­liche Navi und vieles mehr.
Ein inter­ak­tiv­er Spaß durch die Geschichte Heidelbergs.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

 

Heidelberger Lügentour

Dass sich die Balken biegen

Eine unter­halt­same Tour durch die Alt­stadt mit ihren vie­len Sehenswürdigkeit­en: Es wer­den wahre Geschicht­en erzählt und faust­dicke Lügen aufgetis­cht. Rat­en Sie, welche Geschicht­en wahr und welche falsch sind. Keine Angst – nach jed­er Sta­tion wer­den die Lügengeschicht­en aufgek­lärt, und Sie erfahren die Wahrheit. Lügen haben bekan­ntlich kurze Beine. Und keine Sorge: Die Stadt­geschichte kommt auch nicht zu kurz..
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

Ter­mine 2022: August bis Okto­ber sam­stags 16 Uhr

zur Buchung

Preise:
Erwach­sene: 12 Euro
Schüler & Stu­den­ten: 9 Euro
Kinder bis 8 Jahre: 6 Euro

Gutschein schenken

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung

 

Das Kreuz mit dem Kreuz

Fol­gen Sie uns auf diesen lehrre­ich-amüsan­ten Spazier­gang durch die his­torische Alt­stadt und erfahren Sie, welch­es Kreuz mit dem Kreuz die Kurpfälz­er hat­ten und warum Bier bei Reli­gion­swech­seln hil­fre­ich war. Kreuz und quer durch Hei­del­bergs Kirchen: Warum mussten Protes­tanten lesen ler­nen und Katho­liken nicht? Und warum ist es bess­er für Knie und Kreuz, wenn man reformiert ist? Wie sah das mit­te­lal­ter­liche Navi aus und warum wur­den Her­rgotts­bescheis­ser­le erfun­den? Staunen Sie über “Kirchen — Haute — Cou­ture”, klerikale Kun­st und Leichen im Keller!
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten 

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung


 

Bürgerstolz und Bettelmönch

Ein Spaziergang durch das mittelalterliche Heidelberg

Architek­tur­führung. Die kriegerischen Ereignisse in der Neuzeit, ins­beson­dere der Pfälzis­chen Erb­fol­gekrieges Ende des 17. Jahrhun­derts bracht­en ein­schnei­dende städte­bauliche Verän­derun­gen mit sich. Und den­noch ist ger­ade am Stadt­grun­driß und den Orig­i­nal­parzellen das Mit­te­lal­ter noch deut­lich fass­bar. Die architek­tonis­chen Hin­ter­lassen­schaften sind teil­weise im Ganzen erhal­ten, teil­weise ver­steckt und verdeckt. Adels- und Kloster­höfe, Bürg­er­häuser, Stadt­be­fes­ti­gung und Sakral­baut­en leg­en Zeug­nis über das lebendi­ge Mit­te­lal­ter in der dama­li­gen Kurpfälz­er Haupt­stadt ab. Ref­er­ent dieser Führung ist der Archäologe und Kun­sthis­torik­er R. Ambro­sius Semmelbeck.
Tre­ff­punkt: Mark­t­platz, Herkules­brun­nen. 90 Minuten

Grup­pen­führun­gen:

Preise:
deutsch: 145 Euro bis 10 Per­so­n­en, jed­er weit­ere Gast 11 Euro
Sie kön­nen Datum und Uhrzeit frei wählen.

zur Buchung



l